Das Märchenprojekt im 3. Jahrgang

Insgesamt beteiligen sich 4 Klassen des dritten Jahgangs an dem Märchenprojekt. Hierfür wurde ein Märchenraum eingerichtet, der klassenübergreifend genutzt werden kann. In diesem “Märchenraum” befinden sich neben Bildern und Gegenständen aus dem Märchenland mehrere Stationen, die zum offenen Arbeiten einladen. Die Stationsarbeit ist in die Bereiche “Verkleiden und Theater”, “Märchenschreibwerkstatt” und “Märchendetektive” unterteilt. Zusätzlich haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an den sogenannten “Entspannungsstationen” Märchen zu lesen oder zu hören, Märchenspiele zu spielen oder Märchenbilder zu malen.

Verkleiden und Theater / Station Steckbrief

Frau Pauck schminkt Dornröschen

Bei dieser Station dürfen die Schülerinnen und Schüler in eine Märchenfigur ihrer Wahl schlüpfen. Die Verkleidungskiste bietet ihnen hierbei Angregungen und Umsetzungsmöglichkeiten. Zusätzlich können sie sich schminken lassen, damit anschließend ein Foto für ihren Steckbrief gemacht werden kann.

Mateusz

Steckbrief von Mateusz
Name: Gestiefelter Kater
Alter: 19 Jahre
Märchen: Der gestiefelte Kater
Ich bin ein: Fan vom König
Das esse ich gerne: Fleisch
Das sind meine Freunde: Der Prinz
Das sind meine Feinde: Der böse Zauberer
Dieser Gegenstand passt zu mir: Hut
Das war mein größtes Abenteuer: Dass ich zum König gegangen bin
Das mache ich jetzt: Ich gehe zu meiner Königin
Meine Wünsche für die Zukunft: Ich wünsche mir, dass ich mit meiner Königin ausgehen kann.

Eleni

Steckbrief von Eleni
Name: Bella
Alter: 17
Märchen: Die Schöne und das Biest
Ich bin eine: Prinzessin
Das esse ich gerne: Truthahn
Das sind meine Freunde: Das Biest, das Pferd
Das sind meine Feinde: Der große starke Mann
Dieser Gegenstand passt zu mir: Ein Kerzenständer
Das mache ich jetzt: Ich esse mit dem Prinzen
Meine Wünsche für die Zukunft: Dass ich den tollsten Hochzeitstag habe

Kaan

Steckbrief von Kaan
Name: Zwergios
Alter: 11 Jahre
Märchen: Schneewittchen und die 7 Zwerge
Ich bin ein: Zwerg
Das esse ich gerne: Gekochte Eier
Das sind meine Freunde: Andere Zwerge und Schneewittchen
Das sind meine Feinde: Tiere aus dem Wald
Dieser Gegenstand passt zu mir: Zwergenhut
Das war mein größtes Abenteuer: Das ich in einem Vulkan geskatet bin
Das mache ich jetzt: Jetzt koche ich
Meine Wünsche für die Zukunft: Ich möchte Autos bauen

Celine

Steckbrief von Celine
Name: Hexhex
Alter: 40 Jahre
Märchen: Schneewittchen
Ich bin eine: Hexe
Das esse ich gerne: Kinderfleisch
Das sind meine Freunde: Keiner
Das sind meine Feinde: Schneewittchen
Dieser Gegenstand passt zu mir: Der giftige Apfel
Das war mein größtes Abenteuer: Dass ich versucht habe, Schneewittchen umzubringen
Das mache ich jetzt: Leute verhexen
Meine Wünsche für die Zukunft: Schneewittchen zu töten

Florian

Steckbrief von Florian
Name: Flutundu der Zwerg
Alter: 16 Jahre
Märchen: Schneewittchen
Ich bin ein: Zwerg
Das esse ich gerne: *Äpfel und Menschenfleisch*
Das sind meine Freunde: Die anderen 6 Zwerge
Das sind meine Feinde: Tiere
Dieser Gegenstand passt zu mir: Meine Mütze
Das war mein größtes Abenteuer: Mit den anderen 6 Zwergen zu prügeln
Das mache ich jetzt: In der Werkstatt arbeiten
Meine Wünsche für die Zukunft: 1000 Euro zu kriegen

Fatima

Steckbrief von Fatima
Name: Aschenputtel
Alter: 16 Jahre
Märchen: Cinderella
Ich bin eine: Prinzessin
Das esse ich gerne: Truthahn
Das sind meine Freunde: Die Fee
Das sind meine Feinde: Meine Stiefschwestern
Dieser Gegenstand passt zu mir: Das Ballkleid
Das war mein größtes Abenteuer: Dass ich mit dem Prinz getanzt habe
Das mache ich jetzt: Ich treffe mich mit dem Prinz
Meine Wünsche für die Zukunft: Dass ich wieder mit dem Prinz tanze

Verkleiden und Theater / Station Standbilder

Eine Gruppe von ca. 5 Kindern soll sich an dieser Station auf ein Märchen einigen, dass anhand von 4 Standbildern dargestellt werden soll. Bild und Schriftkarten dienen als Hilfestellung.

Hänsel und Gretel am Haus der Hexe

Dornröschen sticht sich an der Spindel

Verkleiden und Theater / Station Stabfigurentheater

Das Märchen vom “dicken fetten Pfanndkuchen” eignet sich gut für das Stabfigurentheater, weil unterschiedliche Tiere kurz auftreten, jede Figur etwas sagt und der Text viele sich wiederholende Elemente aufweist, so dass er leicht auswendig gelernt werden kann. Durch Kopiervorlagen, bereits markierte Texte, Strohhalme und ein gebasteltes Theater soll von den Schülerinnen und Schüler das Stück vorbereitet und anschließend der Klasse präsentiert werden.

Zuerst wird der Märchentext gelesen

Nun werden die Rollen verteilt und die Figuren gebastelt

Jetzt noch der Stab

Nun kann das Proben beginnen

Die Schreibwerkstatt

Die Schreibwerksatt umfasst unterschiedliche Stationen. So haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, differenziert nach Schwierigkeitsstufe und Umfang zu einem Märchenbild ihrer Wahl zu schreiben. Es wurden bewusst Märchenbilder gewählt, die eindeutig einem bekannten Märchen zugeordnet werden können als auch Bilder, welche märchen- und zauberhafte Elemente enthalten, die jedoch nicht auf ein bestimmtes Märchen verweisen.

An der Station “Der Brief an die Fee” dürfen die Schülerinnen und Schüler Wünsche formulieren, die auf magische Weise durch eine Märchenfee erfüllt werden sollen. Hierfür wird ihnen gerahmtes Briefpapier und unterschiedliches Schreibwerkzeug zur Verfügung gestellt.
Bei “Märchen einmal anders” soll das Märchen Rotkäppchen umgeschrieben werden, so dass Rotkäppchen stärker und böser ist als der liebe Wolf.

Die Entspannungsstationen

An den Entspannungsstationen können sich die Schülerinnen und Schüler ausruhen oder ihr Märchenwissen auffrischen. Ebenso kann gemalt oder gespielt werden. Im Gegensatz zu den restlichen Stationen, bekommt man für das Verweilen an den Entspannungsstationen keinen Stempel.

Im Flur hören die Kinder Märchenhörspiele

Viele Märchenbücher aus der Stadtbücherei

Gemütliches Lesen auf der Matratze

Märchendomino zu zweit

Märchendetektiv

Schüler beim Abfragen von Märchenwissen

Die Stationen aus dem Bereich “Märchendetektiv” umfassen ein von den Schülern selbst erstelltes Märchenquiz, Fühlkästen und die Arbeitsblätter “sprechende Tiere” sowie “Tiere verwandeln sich”. Beim Märchenquiz prüfen die Schüler gegenseitig spielerisch ihr Wissen ab. Die Quizkarten enthalten Märchenfragen, eine Kennzeichnung für den Schwierigkeitsgrad, den Namen des jeweiligen Kindes sowie die richtige Antwort auf der Rückseite.
Bei den Fühlkästen müssen beispielsweise ertastete Federn oder Linsen dem passenden Märchen zugeordnet werden.