Tütenkunst

Im Rahmen der Einheit “Tütenkunst” organisierte die Klasse 4f im Fach Kunst eine Mini-Ausstellung sowie eine Modenschau! Vorgegeben war nur das Material: “Tüte”. Die Schülerinnen und Schüler sammelten selbstständig Ideen und bildeten Arbeitsgruppen nach den Schwerpunkten: “Gebäude” und “Mode”. Dann wurde gesägt, geklebt, genäht, anprobiert, gezeichnet und bemalt. Einheitlich wurde beschlossen, die Arbeiten am 27.03. in Form einer Museumsführung und anschießender Modenschau interessierten Klassen des 3. und 4. Jahrgangs zu präsentieren. Die gesamte Plaung und Vorbereitung der Präsentationsveranstaltung (inklusive der Anfertigung der Werbeplakate, der Musikauswahl, des Laufstegaufbaus, der Moderationstexte, der Schminkutensilien, der Museumsführerkennzeichnungen, der Ausstellungsplätze etc.) wurde von den Schülerinnen und Schülern eigenständig durchgeführt.
So wurde die Vorführung ein voller Erfolg!

Museumsgegenstand "Tankstelle"

Philipp erklärt seine "Tütenfabrik"

Kritische Betrachtung des "Mode- und Einkaufszentrums"

Ozan moderiert die Modenschau

Shirin präsentiert Tasche und Rock

Silan auf dem Laufsteg

Ravza mit Hello-Kitty-Tasche

Yousra trägt Gürtel und Tasche