Herkunftssprachlicher Unterricht

Die Teilnahme am herkunftssprachlichen Unterricht ist zwar freiwillig, bietet für die Kinder aber eine hervorragende Möglichkeit, ihre Kompetenzen in der jeweiligen Sprache auszubauen. Er richtet sich an alle Kinder, deren Herkunftssprache eine andere als die Deutsche ist. Der Unterricht findet für die Schüler bereits ab der ersten Klasse statt und kann bis einschließlich der vierten Klassen besucht werden.

Der Herkunftssprachliche Unterricht findet in folgenden Sprachen statt:

Türkisch
Herr Kerimoglu

Arabisch
Herr Alaoui