Der Freund im Koffer

Im Rahmen des Kunstunterrichtes sollten die Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrgangs unterschiedliche Gegenstände von zu Hause mitbringen. Diese wurden wahllos in die Mitte des Stuhlkreises gelegt. Die Schülerinnen und Schüler sollten nun überlegen nach welchen Kriterien diese Gegenstände sortiert werden können (Farbe, Form, Material, Funktion, Größe etc.). Schließlich wurden einzelne Kinder dazu angeregt, die Gegenstände nach ihren möglichen Besitzern zu sortieren. In einem Schülergespräch wurde anschließend über fiktive Personen spekuliert. Dieser Einstieg diente dazu, die Fantasie anzuregen, Verbindungen zwischen Gegenständen und Besitzern herzustellen und die Empathiefähigkeit der Schüler zu stärken. Die Kinder bekamen den Auftrag, einen Koffer für einen imaginären Freund zu packen. Die gesammelten Gegenstände stellten hierfür eine Art Tauschbörse dar. Der Begriff „Freund“ wurde bewusst nicht weiter eingegrenzt, um den Kindern Spielräume in den Bereichen Alter, Wesen, Fähigkeiten, Geschlecht etc. zu lassen. Den Schülern wurde in der Werkstatt Material zur Verfügung gestellt, um Zeugnisse, Bilder, Briefe oder ähnliche Dokumente für ihre Fantasiefigur anzufertigen.

Koffer von David

“Mein Freund ist ein Außerirdischer, der empfindlich auf Lärm reagiert. Er kann sich mit anderen vereinen und ist sehr schlau. Er ist schon 170 Menschenjahre alt, aber auf seinem Planeten sind das erst 10 Jahre. Er ist mit einem Kometen auf die Erde gekommen, da habe ich ihn kennen gelernt. Zusammen spielen wir meistens Lego. Mein Freund hat schwarze Haut mit roten Punkten. Ich habe für den Koffer ein Zeugnis meines Freundes, ein Bild von seinem Planeten und ein Bild von ihm gemacht. Den Stift und die Brotbox habe ich dazu getan, weil es bei ihm soetwas nicht gibt und er sie toll fand. Das Zeugnis und das Planetenbild habe ich dazugetan, weil sie meinem Freund am Herzen liegen. ”

Kokffer von Sarah

“Mein Freund ist ganz schön verspielt. Aber am besten kann er schwimmen. Kein Wunder, er macht es ja auch mit 4 Beinen und 2 Flügeln. Er ist nämlich ein Drache. Wie wir uns kennen gelernt haben, also das war so: Mein Bruder war ein richtiger Erfinder und er hat eine Maschine gebaut, die einen in die Vergangenheit bringt. Das probierte ich aus und es klappte auch. ABER WAS WAR DAS? Überall waren Dinos und Drachen. Da sah ich einen kleinen Drachen, er weinte. Ich ging zu ihm hin und er erzählte mir, was passiert ist. Ich nahm ihn mit, wieder in die Zukunft. Ja und das coolste war, er hat mich immer in die Schule geflogen.”

Koffer von Didem

“Meine Freundin heißt Schnunana. sie ist schon lange meine Fantasiefreundin, weil ich manchmal einfach jemanden zum Sprechen brauche. Sie hat rote Haare und mag die Farbe Pink. Sie trinkt gerne Kaffee und mag Weihnachten und Duftkerzen.”

Koffer von Dilan

“Meine Freundin sieht so aus: Sie hat lange blonde Haare und ist dünn. Sie mag Schmuck, und Parfüm und malt gerne. Sie geht gerne shoppen, mag Schwimmen, guckt sich nachts gerne Sterne an und mag Herzen, Blumen und Dosen. Ich mag Mädchen wie sie. Die Sachen habe ich eingepackt, weil sie meiner Freundin gefallen.”

Koffer von Melina

“Ich habe als Fantasiefreundin eine Schwester genommen, weil ich sie mag und immer an sie denke. Meine Schwester heißt Clara, sie ist 11 Jahre alt und spielt gerne mit mir. Sie kann gut tanzen und ist hilfsbereit. Ich mag sie, weil sie nett ist. Sie wohnt in Raunheim. Sie hat braune Haare und ist nicht sehr groß. Wir spielen gerne Freundinnen.”

Koffer von Emre

Wenn ich über meinen Freund fantasiere, dann stelle ich mir vor, dass er dunkle ist und schwarze Haare hat. Er mag die Sonne und das Meer. Er ist ein Italiener. Ich habe für meine Person die Sonnenbrille, Spagetti, Cappuccino, eine Kanne und eine CD ausgesucht, weil die Italiener gerne Spagetti essen, Cappuccino trinken und meistens eine Sonnenbrille tragen. Sie hören auch gerne Musik. Ich habe die CD eingepackt, damit er sich nicht langweilt.

Koffer von Marie

“Mein Freund ist ein Pferd. Es hat menschliche Fähigkeiten. Es kann sprechen, sich verkleiden und natürlich seinen Koffer packen, wenn es verreist. Das Pferd Black Agent ist männlich und ein Meister-Agent. Ich mag Pferde, weil ich selber reite. Ich bin auf die Idee gekommen, weil ich mir Domis Koffer so genau angeguckt habe. Mein Meister-Agent hat mich lieb, denn ich bin seine Komplizin. Black Agent hat schon viele Fälle erfolgreich gelöst. Besonders gerne mag er exotische Tiere, deswegen habe ich Bilder von solchen Tieren in den Koffer gelegt. Er hat ein Bild von seiner Frau mitgenommen. Fingerabdrücke von Gangstern hat er auch dabei. Kuli und sonstiges hat er auch. Nun ist er fertig zum Losfliegen.”

Koffer von Dominik

“Mein Freund ist sehr nett. Er ist halb Mensch halb Tier. Er kann reden, er ist frech und sehr witzig. Er ist stark, er ist 9 Jahre alt und er wohnt in einer anderen Welt. Ich mag ihn, weil er mir in bestimmten Situationen hilft. Er ist konkret und ehrgeizig. Er ist sehr cool. Ich würde es toll finden, wenn er hier wäre.”

Koffer von Gianleo

“Die Person heißt Pinocchio. Ich finde ihn gut. Ich liebe Fußball, er auch. Ich habe ihn nach meinem Geschmack gemacht. Er muss ein Junge sein, denn ich mag keine Mädchen. Er muss gut in der Schule sein. Er muss 10 Jahre alt sein und er muss nett sein. Er muss Michael Jackson mögen.”

Koffer von Isabel

Name: Sasi
Sternzeichen: Widder
Herkunft: Gruselstadt
Lieblingsspielzeug: Ein Monster, ein Schwein und Murmeln
Schmuck: Armband
Lieblingstier: Löwen und Leopard
Lieblingsessen: Gruselnudeln
Sammlung: Fell

“Sie hat mir mal aus der Klemme geholfen.”

Koffer von Svenja

“Ich habe mich für mein Frettchen entschieden, weil ich sie gern habe.
Name: Monster von Süß
Sternzeichen: Jungfrau
Tierart: Frettchen
Lieblingsspielzeug: Glogenball
Lieblingshaus: Zelt
Größter Wunsch: Moritz zu heiraten. Ich habe ihn schon mal geküsst.”

Koffer von Dominic

“Ich habe die Person aus einem Film ausgesucht, weil sie sehr witzig ist. Ich habe den Koffer mit Autos und Kassetten gepackt, weil mein Freund gerne Musik hört und Autos mag. Er ist der witzigste Freund überhaupt und immer voll konkret drauf.”

Koffer von Ruichi

“Mein Freund heißt James. Er ist cool und besonders clever. Übrigens, er ist 15 Jahre alt. James kann besonders gut Hubschrauber fliegen. Wenn er mit dem Hubschrauber fliegt, trägt er immer eine Sonnenbrille. Wir treffen uns leider immer nur zu Hause. Noch blöder ist es, dass er für andere Menschen unsichtbar ist, außer für mich. Er kann auf jeden Fall gut Hubschrauber fliegen, Fußball spielen, kochen und sehr gut schwimmen. James kann mit verschiedenen Hubschraubern fliegen. Er war schon damals ein sehr guter Schwimmer.”

Koffer von Maik

“Mein Freund ist ein Fantasiefreund. Er ist nett und ich spiele gerne mit ihm. Er heißt Spriki Kalo und ist 12 Jahre alt. Ich mag an ihm seine grünen Augen und er mag an mir meine blauen Augen. Er ist unsichtbar und wir treffen uns heimlich im Eiscafe, dort haben wir uns auch kennen gelernt. Wir essen immer 5 Spagettieis und trinken Fanta. Manchmal sind wir zusammen bei mir.”

Koffer von Yasemin

“Das ist der Koffer von meiner besten Freundin Stella. Sie sieht gut aus und hat mir aus der Klemme geholfen.”

Koffer von Patrick

“Mein bester Freund ist ein Hund. Ich mag Hunde sehr gerne, deshalb bin ich auf die Idee gekommen. Mein Hund ist Motorradfahrer.”

Koffer von Sophia

“Meine Fantasiefreundin ist eine sprechende Katze. Sie läuft auf zwei Beinen und hat ein kleines Häuschen in unserem Garten. Zum Haus gehört ein kleiner Schlüsselbund, den trägt sie immer bei sich. Ein Teil vom Garten gehört ihr auch. Sie pflanzt meistens Blumen, wenn ich zu ihr komme. Wir haben uns im Sommer am Rhein kennen gelernt. Sie hat gerade Fische gefangen. Jetzt wohnt sie bei mir. Zum Geburtstag schenke ich ihr einen Leuchtstern für ihr Haus.”

Koffer von Lena

“Meine Freundin ist sehr gut in der Schule und sie nimmt gerne Parfüm. Sie trägt immer die neuste Mode, weil sie Model ist.”

Koffer von Yasemin

“Mir ist erstmal nichts eingefallen. Dann habe ich die Tasse gesehen und wollte, dass meine Freundin gut kochen kann. Ich habe lauter Kochsachen eingepackt, weil ich auch gerne koche.”

Koffer von Tom

“Mein Freund hat ein Eintracht-Frankfrut-Trikot. Er ist der beste Schüler aller Zeiten.”

Koffer von Burak

“Mein Freund ist ein Indianerjunge, weil ich Indianer mag. Ich habe ihm eine Indianermaske, eine Tasse und einen Löffel eingepackt.”

Koffer von Mohamed

“Ich habe mir einen Hund als Freund ausgedacht, weil ich Hunde mag! Ich habe für meinen Hund Spielsachen ausgesucht.”

Koffer von Tim

“Mein Freund heißt Tiki Tok. Er wurde im März 1989 geboren und ist ein sehr guter Schüler!”